Hallesche Private Krankenversicherung Test: Vergleich & Rechner

Die Hallesche Private Krankenvollversicherung wird in den Tarifen PRIMO KS und NK für Selbständige und Arbeitnehmer angeboten.

Für Beamte und Beihilfeberechtigte sieht die Hallesche Krankenversicherung die Restkostenversicherung in den Tarifen Primo B und C.Select und für Studenten die Tarifwerke SB.

Für Mediziner wie Ärzte und Zahnärzte steht der Tarif MAS zur Verfügung.

Die Kosten und Leistungen der Hallesche PKV Tarife im Vergleich sowie das Abschneiden im Test mit Bewertungen und Empfehlungen der Experten.

Anschrift Kontakt Hallesche Krankenversicherung

Hallesche Krankenversicherung a.G.
Reinsburgstraße 10
70178 Stuttgart

Tel.: 0711 / 6603 – 0
Fax: 0711 / 6603 – 333
E-Mail: service@hallesche.de
Internet: www.hallesche.de


Hallesche Private Krankenversicherung Tarife PRIMO KS und NK im Vergleich

Die Hallesche Krankenversicherung bietet ein umfassendes Tarifwerk, bei dem sich sowohl Angestellte wie auch Selbstständige, Beamte, Studenten und Ärzte wiederfinden. Sie alle haben die Möglichkeit, sowohl günstige Tarife wie auch leistungsstarke Policen zu nutzen, um ihre Absicherung ganz individuell zu gestalten.

Die private Krankenvollversicherung für Selbstständige und Angestellte der Hallesche

Selbstständige, Freiberufler und Angestellte können auf Wunsch eine private Krankenvollversicherung nutzen, die entweder kostengünstig oder leistungsstark orientiert ist. Ergänzungstarife ermöglichen zudem eine individuell auf die Bedürfnisse ausgerichtete Zusammenstellung.


Hallesche PKV Tarif PRIMO

Der Einsteigertarif PRIMO wird als Alternative zur gesetzlichen Krankenversicherung angeboten. Er bietet eine freie Arztwahl ebenso wie die Möglichkeit, alternative Heilmethoden zu nutzen.

Über die Plus-Stufe ist es zusätzlich möglich, die Chefarztbehandlung im Krankenhaus und die Unterbringung im Zweitbettzimmer zu versichern. Bei Leistungsfreiheit ist es möglich, dass bis zu drei Monatsbeiträge erstattet werden (Beitragsrückerstattung).

Die Leistungen im Tarif PRIMO

  • 100% Kostenerstattung für Behandlungen im Krankenhaus sowie Krankentransporte
  • 100% Kostenerstattung beim Arzt und Zahnarzt
  • Arznei und Verbandmittel werden bis 2.000 Euro zu 75% erstattet, dann 100%
  • Inanspruchnahme von Heilpraktikerbehandlungen: 1.000 Euro jährlich bis 75%

Ergänzungstarif PVN und OLGAflex

Auf Wunsch und bei Bedarf bietet die Hallesche Krankenversicherung die Möglichkeit, Ergänzungstarife zu wählen. Im Tarif PVN ist beispielsweise die Pflegepflichtversicherung enthalten, im Tarif OLGAflex kann eine zusätzliche Pflegeversicherung abgeschlossen werden.

Kranekntagegeld und Beitragsentlastung

Die Hallesche Tarife KT/FKT bieten ein Krankentagegeld und ermöglichen so für Selbstständige die optimale Absicherung im Krankheitsfall. Die Beitragsermäßigung im Alter (Tarif MBZ.flex) und der Auslandsreiseschutz (Tarif URZ.) sind zusätzliche Absicherungsoptionen, die gewählt werden können.


Hallesche Krankenversicherung im Tarif KS

Der Tarif KS ist ein besonderer Versicherungstarif mit optimalen Leistungen. Vor allem im ambulanten Bereich bietet er Topleistungen, im Krankenhaus jedoch verzichtet er auf die Chefarztbehandlung. Damit ist dieser Tarif für all Jene interessant, die vor allem im ambulanten Bereich erstklassige Leistungen wünschen.

Die Leistungen im Tarif KS der Hallesche:

  • Vollständige Erstattung aller Arztrechnungen
  • vollständige Kostenübernahme im Krankenhaus sowie bei Krankentransporten
  • Zahnbehandlungen werden zu 100 Prozent erstattet
  • Zahnersatz zu 75 Prozent

Selbstbeteiligung reduziert Kosten

Die Selbstbeteiligung kann in diesem Tarif ganz nach Wunsch vereinbart werden. Er kann im Tarif KS.3 300 Euro betragen, im Tarif KS.1 werden jährlich bis zu 600 Euro aus eigener Tasche fällig. Im Tarif KS.2 beträgt der Selbstbehalt 1.200 Euro.

So kann jeder Versicherungsnehmer individuell Einfluss auf den Versicherungspreis nehmen und die Kosten senken. Kostenreduktion ist auch im Tarif KS.Bonus möglich. Kostenbewusstes Verhalten wird in diesem Tarif mit bis zu 60 Euro monatlich belohnt. 

Hallesche Krankenversicherung Tarif NK

Im Tarif NK bietet die Hallesche Krankenversicherung ihren Kunden einen umfassenden Versicherungsschutz, der Selbstständigen ebenso wie Angestellten und Freiberuflern offen steht. Die Chefarztbehandlung ist in diesem Tarif ebenso beinhaltet wie die freie Arzt- und Krankenhauswahl sowie der Verzicht auf die Obergrenze der ärztlichen Gebührenordnung.

Die Leistungen des Tarif NK im Details:

  • Chefarztbehandlung und Unterbringung im Ein- und Zweibettzimmer im Krankenhaus
  • vollständige Erstattung von Arztrechnungen, Verbandmittel, Heil- und Hilfsmitteln
  • 100 Prozent Kostenerstattung für Zahnbehandlungen bis 550 Euro, danach 75 Prozent
  • ergänzende Absicherung über Pflegeversicherung, Krankentagegeld und Auslandsreiseschutz möglich

Selbstbeteiligung im Tarif NK

Auf Wunsch ist es möglich, für diesen Tarif einen Selbstbehalt zu vereinbaren. Dieser liegt im

  • Tarif NK.3 bei 300 Euro,
  • im Tarif NK.2 bei 600 Euro
  • und im Tarif NK.1 bei 1.200 Euro.
  • Wird der Tarif NK.4 ausgewählt, erhöht sich die Selbstbeteiligung auf 3.000 Euro pro Jahr.

Die Hallesche Private Krankenversicherung für Beamte und Beihilfeberechtigte

Auch Beamte und Beihilfeberechtigte (Beamtenanwärter, Referendare) haben die Möglichkeit, eine private Krankenversicherung (Restkostenversicherung bzw. Beihilfeergänzung) bei der Hallesche abzuschließen.

Für sie stehen zwei Tarifvarianten zur Verfügung, die einen günstigen Standardschutz und einen hochwertigen Premiumschutz ermöglichen. Spezial für Beamtenanwärter bietet die Hallesche Krankenversicherung zusätzlich einen Tarif mit günstigen Beiträgen, der diesen Personen den Übergang zur vollwertigen Krankenversicherung ermöglicht.

Der Beihilfeergänzungstarif Primo B für Beihilfeberechtigte

Im Tarif Primo B können Beamte einen optimalen Krankenversicherungsschutz erhalten und dabei sowohl ihren Arzt wie auch ihr Krankenhaus frei wählen.

Heilpraktiker und Kurbehandlungen sind ebenso integriert wie die privatärztliche Behandlung im Krankenhaus.

Zahnersatz und Beitragsrückerstattung

Bei Zahnersatz ist es möglich, über den Tarif BE bis zu 80 Prozent der Kosten erstattet zu bekommen. Werden keine Rechnungen eingereicht, können sich Beamte über eine Beitragsrückerstattung von bis zu drei Monatsbeiträgen freuen.

Hallesche Restkostenversicherung im Tarif C.Select für Beamte

Als Alternative für den hochwertigen Versicherungsschutz bietet die Hallesche Krankenversicherung ihren Beamten den Tarif C.Select. Neben der freien Arztwahl werden in diesem Tarif bis zu 100 Prozent für Psychotherapie und 100 Prozent für Leistungen beim Heilpraktiker übernommen.

Die Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer im Krankenhaus sowie bis zu 100 Prozent Leistungen beim Zahnersatz sind weitere Highlights, die in diesem Tarif zu finden sind. Zudem haben Versicherte Anspruch auf umfassende Leistungen für Familien- und Haushaltshilfen sowie die attraktive Beitragsrückerstattung.


Die private Krankenversicherung der Hallesche für Studenten

Studenten haben unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit, eine private Krankenversicherung abzuschließen. Sie können dabei aus verschiedenen Tarifen wählen, ganz nach ihrem Bedarf.

Diese Tarife stehen Studenten bei der Hallesche Krankenversicherung zur Verfügung:

  • SB Primo – optimaler Versicherungsschutz zum günstigen Beitrag
  • SB KS – hoher Komfortschutz mit besonderen Leistungen im ambulanten Bereich
  • SB NK – erstklassiges Verhältnis von Preis und Leistungen, mit besonderen Bedingungen für den privaten Versicherungsschutz
  • SB MAS – Besonderer Tarif für Angehörige von Medizinern
  • Mehr Informationen zur Studentischen Krankenversicherung

Die Hallesche Krankenversicherung in unabhängigen Tests und Vergleichen

Die Hallesche Krankenversicherung bietet jedem Kunden einen individuellen Versicherungsschutz, den dieser ganz nach seinen Wünschen vereinbaren kann. Dafür stehen verschiedene Tarifvarianten zur Verfügung, die ausgewählt werden können.

Wie leistungsstark diese sind, zeigen unabhängige Tests und Vergleiche, denen sich die Hallesche immer wieder gerne stellt, werden doch regelmäßig sehr gute Bewertungen und Empfehlungen erzielt.

Hallesche Krankenversicherung überzeugt im Assekurata Rating

Das Ratingunternehmen Assekurata überprüft jährlich verschiedene private Krankenversicherungen und bewertet dabei den Erfolg des Unternehmens, dessen Sicherheit sowie die Beitragsstabilität.

Letztere ist vielen Kunden besonders wichtig, da sie sich vor steigenden Kosten schützen wollen. Mit einem Gesamtergebnis von „A+“ belegt die Hallsche hierbei vordere Plätze und kann den Test mit „sehr gut“ abschließen. 

Die Testergebnisse im Detail:

  • Sicherheit „Exzellent“
  • Erfolg „Exzellent“
  • Beitragsstabilität „Exzellent“
  • Kundenorientierung „sehr gut“
  • Wachstum am Markt „gut“

Gutes Testurteil des Deutschen Institut für Service Qualität für die Hallesche

Im aktuellen PKV Test des Deutschen Instituts für Service Qualität, welcher im April 2016 veröffentlicht wurde, erreichte die Hallesche Krankenversicherung die Testnote gut. Sie belegt damit Rang 7. Getestet wurden zum einen die Leistungen der einzelnen Verträge. Daneben spielte aber auch der Service des Versicherungsunternehmens eine wichtige Rolle.

Die Testergebnisse im Detail

  • Leistung „sehr gut“
  • Service „befriedigend“
  • Gesamturteil „gut“

Deutsches Finanz Service Institut bewertet einzelne Tarife

Ende 2015 hat sich das Deutsche Finanz Service Institut aufgemacht, verschiedene Tarife einzelner Versicherer zu vergleichen. Bewertet wurden dabei günstige Einsteigertarife, umfassende Standardtarife und Tarife mit Premiumschutz.

  • Grundschutz Tarif Primo.SB 1 Z Note 1,9 (gut)
  • Standardschutz Tarif wurde nicht gewertet
  • Premiumschutz Tarif NK.3 Note 1,7 (gut)

Neben den einzelnen Tarifen nahm das DFSI aber auch die Qualität der einzelnen Versicherungsunternehmen unter die Lupe. Neben der Produktqualität, die auch bei der Einzelbewertung eine wichtige Rolle spielte, prüfte die Agentur auch die Substanzkraft der Halleschen Krankenversicherung.

Diese ist schließlich wichtig, wenn Leistungen ausgezahlt werden müssen. Letztlich wurde wiederum der Service getestet und diesmal für gut befunden.

  • Substanzkraft Rating AA (gut – 1,7)
  • Produktqualität Rating AA (gut – 1,9)
  • Service Rating A+ (gut – 2,1)
  • Gesamtergebnis Rating AA (gut – 1,9)

Im PKV Test des map-Report wurden hervorragende Ergebnisse erzielt

Der map-Report ist einer der wichtigsten Krankenversicherungsvergleiche überhaupt. Geprüft werden hier die Bilanzen der Unternehmen, aber auch deren Servicequalität sowie die Beitragsentwicklung.

Die Hallesche Krankenversicherung erhielt hier die Bestnote „mmm“, die für hervorragende Leistungen spricht. Sie landete mit diesem Ergebnis auf Platz 7 aller privaten Versicherer in Deutschland.