Private Krankenversicherung Rechner Beitrag & Kosten

PKV Rechner: Private Krankenversicherung berechnen

Der Private Krankenversicherung Rechner ist ein hilfreicher Online Kalkulator, um den Beitrag für ausgesuchte Tarife zu berechnen. Die individuelle Eingabe im PKV Rechner ermöglicht die persönliche Berechnung von Preis und Beitrag bei gewünschten Leistungen. Empfehlenswert ist der Private Krankenversicherungsrechner vor allem vor einem Abschluss einer privaten KV für Selbständige, Angestellte, Beamte oder Studenten, um vorhersagen zu können, mit welchen Kosten für eine PKV zu rechnen ist.

Faktoren für die Berechnung der privaten Krankenversicherung

Die Beiträge in der PKV werden von verschiedenen Umständen beeinflusst. Grundlegend für die Beitragsberechnung sind hierbei zwei Faktoren, zu denen zum einen die Leistungen des jeweiligen Versicherungsvertrages wie auch die versicherungsrelevanten Eigenschaften der zu versichernden Person gehören. Besonders wichtig sind in diesem Zusammenhang das Eintrittsalter bei Versicherungsbeginn sowie eventuelle Vorerkrankungen, die zu Prämienaufschlägen führen können. Je jünger und gesünder Versicherungsnehmer sind, desto günstiger sind auch die Versicherungspreise. Das Geschlecht hingegen wird seit der Einführung der neuen Unisex-Tarife im Dezember 2012 bei der Beitragsberechnung nicht mehr berücksichtigt, sodass die Beiträge mittlerweile nicht mehr zwischen dem Frauen- und den Männer-Tarifen variieren. Auch das Einkommen ist für die Prämienermittlung nicht relevant.

Günstige Beiträge durch Selbstbeteiligung Selbstbehalt

Selbstbeteiligung Selbstbehalt

Versicherungsverträge in der privaten Krankenversicherung können vielfach sowohl mit wie auch ohne Selbstbeteiligung abgeschlossen werden. Der Selbstbehalt gibt hierbei an, welche Summen der Versicherungsnehmer für die Begleichung von Arzt-, Krankenhaus- oder Medikamentenkosten selbst tragen muss. In den meisten Fällen wird die Selbstbeteiligung als feste Summe von zum Beispiel 500 Euro oder 1.000 Euro festgelegt. Erst wenn diese geleistet wurde, tritt der Versicherer für darüber hinaus gehende Kosten ein. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, dass Versicherungsnehmer bei jeder Rechnung einen prozentualen Anteil von beispielsweise zehn Prozent übernehmen. In beiden Fällen sinken die Versicherungsprämien, je höher die Selbstbeteiligung vereinbart wird, denn hierdurch reduzieren sich die zu übernehmenden Kosten der Versicherer. Bei einer PKV Vollversicherung ohne SB hingegen fallen die höchsten Versicherungsprämien an, denn hier müssen die Versicherungsunternehmen ab Beginn leisten.

  • Zum private Krankenversicherung Rechner und Übersicht
  • Kosten reduzieren durch Beitragsrückerstattung

    Beitragsrückerstattung Beitragsrückgewehr

    Um Versicherungskunden von einem gesunden Lebensstil zu überzeugen, belohnen die Versicherungsunternehmen ihre Versicherten, wenn in einem bestimmten Zeitraum keine Leistungen in Anspruch genommen wurden. Nicht betroffen sind natürlich Vorsorgeuntersuchungen, deren Inanspruchnahme oft zusätzlich belohnt wird. Auch die Nutzung von Sportangeboten zur Verbesserung der allgemeinen Gesundheit kann zur Beitragsrückerstattung führen. Versicherungsnehmer also, die kerngesund sind und sich sportlich betätigen, können so einen Teil ihrer gezahlten Beiträge am Ende des Jahres als Beitragsrückerstattung erhalten und damit die Kosten ihrer privaten Krankenvollversicherung deutlich reduzieren.

  • Zum PKV Rechner und zur Übersicht
  • Leistungen haben ihren Preis

    Der Leistungsumfang spielt bei der Berechnung der Versicherungsprämie eine entscheidende Rolle. Grundsätzlich gilt, dass ein Tarif umso teurer ist, je mehr Leistungen die PKV bietet. Allerdings zeigt der PKV Vergleich, dass es durchaus lohnend ist, die unterschiedlichen Tarife gegenüberzustellen, denn zwischen den Versicherern gibt es enorme Preisunterschiede. Vielfach haben Versicherungsnehmer die Wahl zwischen preiswerten Grundtarifen und teureren Premium-Tarifen. Diese können dann ganz nach Wunsch und Bedarf miteinander kombiniert werden.

    Zahnmedizinische Behandlungen

    Zahnbehandlung und Zahnersatz

    Besonders deutlich wird der Unterschied zwischen Basis- und Premium-Leistungen bei den Zahn-Tarifen. Angebote mit Grundleistungen bieten hier lediglich geringe Leistungen, sodass Versicherte etwa bei Zahnersatz mitunter hohe Zuzahlungen übernehmen müssen. Auch Wurzelbehandlungen oder die professionelle Zahnreinigung sind in diesen Tarifen nicht enthalten. Anders sieht es aus bei leistungsstarken Tarifen zum Zahnersatz. Hier werden die Kosten zum Teil zu 100 Prozent und damit vollständig übernommen.

  • Zum PKV Tarifrechner und zur Übersicht
  • Stationäre Behandlungen

    Tarife mit stationärer Behandlung: Chefarzt Einbettzimmer Krankenhauswahl

    Tarife für die stationären Behandlungen müssen ebenfalls differenziert betrachtet werden. Im preiswerten Basistarif sind oft weder Chefarztbehandlungen noch eine freie Krankenhauswahl enthalten. Versicherte, die hierauf Wert legen, sollten daher auf einen leistungsstarken Tarif für die stationäre Behandlung achten. Gleiches gilt, wenn Patienten nicht im klassischen Mehrbettzimmer untergebracht werden wollen. Die Unterbringung im Zwei- oder Einbettzimmer ist oft mit einem Aufpreis verbunden.

  • Jetzt private Krankenversicherung berechnen
  • Ambulante Behandlung

    Ambulante Tarife

    Auch bei den Tarifen für die ambulante Behandlung gibt es Unterschiede. Preiswerte Tarife bieten hier oft lediglich eine Behandlung beim Hausarzt sowie die Übernahme der benötigten Medikamente. Durch die Wahl der Tarife haben Versicherungsnehmer jedoch die Möglichkeit, ihren Leistungsumfang zu erweitern und diesen beispielsweise auch auf alternative Behandlungen durch Heilpraktiker auszudehnen. Premium-Tarife enthalten zusätzlich oft auch die Übernahme von Kosten für Sehhilfen und leisten zum Teil oberhalb der geltenden Honorarsätze, sodass auch Sonderbehandlungen in Anspruch genommen werden können.

  • Jetzt PKV berechnen
  • Krankentagegeldversicherung

    Krankentagegeldversicherung bei Selbständigen sinnvoll

    Als Ergänzung zu den verschiedenen Tarifen bieten die Versicherungsunternehmen für PKV Versicherte häufig zusätzliche Tagegeldtarife, die speziell für Selbstständige besonders interessant sind. Beim Krankentagegeld beispielsweise wird pro Tag eine feste Versicherungssumme ausgezahlt, die den Verdienstausfall bei längerer Krankheit ersetzen soll. Beim Krankenhaustagegeld hingegen wird die Summe lediglich bei Aufenthalten im Krankenhaus gezahlt. Wie bei allen Tarifen gilt auch hier, dass die Versicherungsprämie umso höher ausfällt, je höher die Versicherungssumme vereinbart wird. Daher ist es wichtig, die Summen genau zu kalkulieren, um eine möglichst günstige Versicherungsprämie zu erzielen und gleichzeitig im Versicherungsfall umfassend abgesichert zu sein.

  • Zurück zum Rechner und zur Übersicht
  • Beispiele im Private Krankenversicherung Rechner

    Das Alter, aber auch der Berufsstatus sowie der gewünschte Leistungsumfang spielen bei der Berechnung der PKV Beiträge als eine wichtige Rolle. Welche Auswirkungen Alter und Leistungen im Einzelnen haben, zeigen die nachfolgenden Rechenbeispiele für den PKV Beitrag, die einen ersten Überblick über den Zusammenhang zwischen Leistungsumfang und Versicherungsbeitrag geben sollen.

    Beamte Beihilfeberechtigte

    Berechnung der Beiträge für Beamte Lehrer Referendare und Beihilfeberechtigte

    Lehrer und Richter sind als Beamte über ihren Dienstherren abgesichert und müssen somit lediglich einen Teil ihrer Gesundheitskosten selbst finanzieren. Als Beispiel wird hier ein Beamter gewählt, der in Baden-Württemberg tätig ist und 50 Prozent der Kosten über die PKV finanziert. Wird hier ein Tarif mit nur geringen Leistungen und Mehrbettzimmer im Krankenhaus gewählt, fällt bei einem 30-jährigen Beamten beim Tarif BV30, BV20, PVB, BV Plus der Concordia Krankenversicherung ohne Selbstbeteiligung ein monatlicher Beitrag von 208,91 Euro an.

    Beim 40-jährigen Beamten steigt der Beitrag auf 239,44 Euro. Bei der Barmenia Versicherung wird im Tarif VK50U, PVB, VEL50U, BA67+/1000 ein Beitrag von 275,37 Euro fällig, der sich für den 40-jährigen Beamten auf 388,72 Euro erhöht. Im Tarif mit Beitragsrückerstattung und deutlich höheren Leistungen bei stationärer Behandlung steigen die Beiträge für den 30-jährigen Beamten auf 274,76 im ARAG Tarif 217, 227, PVB, 277. Zehn Jahre später fallen hier bereits 313,96 Euro an. im Tarif EL30, PVB, BM67/1000 der Debeka Versicherung zahlt der 30-jährige Beamte 368,76 Euro, der 40-jährige Beamte muss bereits 490,56 Euro übernehmen.

  • Jetzt zum private Krankenversicherung Rechner für Beamte
  • Selbstständige und Freiberufler

    Berechnung der Beiträge für Selbstständige und Freiberufler

    Auch für Selbständige und Freiberufler fallen je nach Alter sehr unterschiedliche Versicherungskosten an. Hier zeigt sich, dass der Abschluss in jungen Jahren deutlich günstiger ist und Versicherungsnehmer so viel Geld sparen können. Beim Tarif der HUK Coburg werden für den 30-jährigen Selbstständigen im Tarif E1, PVN, BEIT-ERM67/1000 und 100 Euro Selbstbeteiligung Kosten in Höhe von 396,99 Euro fällig. Die Debeka hingegen berechnet im Tarif NW, PVN, NWM67/1000 bei 200 Euro Selbstbeteiligung im Mehrbettzimmer ohne Chefarztbehandlung 518,58 Euro. Wird ein leistungsstärkerer Tarif gewünscht, der etwa die Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer im Krankenhaus ermöglicht, werden im gleichen Tarif 675,46 Euro fällig.

    Wie auch bei Beamten zeigt der PKV Vergleich, dass ältere Selbstständige etwas tiefer in die Tasche greifen müssen, denn das Alter spielt bei der PKV Beitragsberechnung eine wichtige Rolle. Ein 40-jähriger Selbstständiger muss hierbei bei 300 Euro Selbstbeteiligung im Tarif K300, PVN mit sehr guten Zahnleistungen bei der ARAG 487,97 Euro übernehmen, im Tarif VKAu, PVN der Provinzial Versicherung fallen bei 270 Euro Selbstbeteiligung 550,47 Euro an.

  • Jetzt zum private Krankenversicherung Rechner für Selbständige und Freiberufler
  • Angestellte abhängig Beschäftigte

    Berechnung der Beiträge für Angestellte und Arbeitnehmer

    Angestellte und Arbeitnehmer, die ein Einkommen oberhalb der Versicherungspflichtgrenze erzielen, haben ebenfalls die Möglichkeit, in die private Krankenversicherung zu wechseln. Besonders junge Menschen profitieren hier von günstigen Beiträgen, wie der Vergleich zeigt. Junge Selbstständige im Alter von 30 Jahren zahlen im Tarif K0, PVN der ARAG beispielsweise 438,63 Euro und profitieren hier von sehr guten Zahnarztleistungen und einer Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer im Krankenhaus. Eine Selbstbeteiligung wird nicht fällig. Im Tarif A100, D300, Z60, PVN der LKH hingegen werden 511,31 Euro berechnet, auch hier wird keine Selbstbeteiligung notwendig.

    Etwas höher fallen die Kosten aus, wenn etwa die Beitragsrückerstattung gewählt wird. Die Provinzial berechnet hier bei 270 Euro Selbstbeteiligung im Tarif VKAu, KHPnu, KHUnu, KTG-A 6/1000, PVN 527,93 Euro, bei der Gothaer Krankenversicherung fallen im Tarif MediVita 250, MediNatura P, MediMPlus, MediClinic 2, MediVita Z70, TG6/100, PVN, MediSafe/1000 bei 250 Euro Selbstbeteiligung Kosten von 684,96 Euro an. Ein höheres Alter sorgt allerdings auch hier für höhere Preise. Mit 40 Jahren steigt der Beitrag im Tarif K0, PVN der Arag auf 535,77 Euro, bei der Provinzial werden im Tarif VKAu, PVN bei einer Unterbringung im Mehrbettzimmer 550,47 Euro fällig.

  • Jetzt zum private Krankenversicherung Rechner für Angestellte
  • Studenten

    Berechnung der Beiträge für Studenten

    Studenten, die in die private Krankenversicherung wechseln, profitieren häufig von überdurchschnittlichen Leistungen im Vergleich zur gesetzlichen Krankenversicherung. Sie können ihren Leistungsumfang hier individuell festlegen und oft von günstigen Studententarifen profitieren. Bei der R+V Versicherung etwa werden im Alter von 18 Jahren im Tarif AGIL Classic pro 0 S, PPS, WBETU/1000 311,58 Euro fällig. Studenten erhalten hierfür eine Regel- und Belegarztbehandlung, müssen dafür aber keinerlei Selbstbeteiligung übernehmen.

    Im Alter von 22 Jahren erhöht sich der Beitrag im gleichen Tarif leicht auf 336,37 Euro. Auch andere Versicherer bieten in diesem Alter attraktive Angebote für Studenten. So bietet die Hallesche beispielsweise ihren günstigen Tarif SB NK, SBS, PVN mit einfachen Zahnleistungen, dafür aber Chefarztbehandlung im Krankenhaus. Bei einer Selbstbeteiligung von 300 Euro werden hier 207,79 Euro fällig. Studenten, die auf die Selbstbeteiligung verzichten, zahlen im Tarif SB NK.Bonus, SBS, PVN 220,13 Euro.

  • Jetzt zum private Krankenversicherung Rechner für Studenten
  • Familie Kinder

    Berechnung der Beiträge für Familien mit Kind

    Familien mit Kindern müssen in der PKV für jedes Familienmitglied eigene Beiträge kalkulieren, denn eine kostenfreie Familienversicherung, wie diese aus der gesetzlichen Krankenversicherung bekannt ist, gibt es hier nicht. Daher ist der Abschluss eines eigenen Versicherungsvertrages spätestens zwei Monate nach der Geburt des Kindes notwendig.

    Ob ein Kind privat oder gesetzlich versichert werden muss, ist abhängig vom Versicherungsstatus der Eltern und deren Einkommen. Ist ein Elternteil privat und das andere Elternteil gesetzlich versichert, wird das Einkommen herangezogen. Bezieht der Arbeitnehmer mit gesetzlicher Versicherung in höheres Einkommen, kann das Kind gesetzlich in der Familienversicherung versichert werden. Liegt jedoch das Einkommen des Selbstständigen in der privaten Krankenversicherung höher, muss auch für das Kind eine private Vollversicherung abgeschlossen werden.

    Ein Säugling etwa kann im Tarif HAT 6 der Nürnberger Versicherung für 98 Euro pro Jahr versichert werden. Bei der Gothaer Krankenversicherung fallen im Tarif MediStart 117,97 Euro jährlich an. Je höher das Lebensalter, desto höher sind auch bei Kindern die Versicherungskosten. Für ein neunjähriges Kind fallen im Tarif Privat5 der Signal Iduna 119,44 Euro an, die AXA berechnet im Tarif EL Bonus U 122,56 Euro.

  • Jetzt zum PKVRechner für Familien
  • Rentner Ruheständler

    Berechnung der Beiträge für Rentner

    Rentner, die in der privaten Krankenversicherung versichert sind, müssen mit höheren Beiträgen rechnen als etwa junge Menschen. Der Grund ist das höhere Versicherungsrisiko, denn ältere Menschen benötigen häufiger medizinische Behandlungen. Eine Rückkehr in die GKV ist ab einem Alter von 55 Jahren jedoch ausgeschlossen. Mit einem PKV Vergleich ist es dennoch möglich, günstige Angebote zu finden und einen leistungsstarken Versicherungstarif zu wählen. Zudem kann es sinnvoll sein, auf Leistungen zu verzichten, um den Versicherungsbeitrag zu senken.

    Bei der Barmenia Versicherung etwa fallen im Tarif einsA prima+ 457,32 Euro Versicherungskosten an, wenn im Krankenhaus die Unterbringung im Zweibettzimmer erfolgt und sehr gute Zahnarztleistungen gewählt werden. Bei einer Unterbringung im Einbettzimmer und Chefarztbehandlung im Krankenhaus steigt der Beitrag im Tarif einsA expert bereits auf 717,18 Euro. Im Krankheitsfall wird bei beiden Angeboten eine Selbstbeteiligung in Höhe von 600 Euro fällig. Bei der Debeka fallen im Tarif N bei 400 Euro Selbstbehalt Kosten von 579 Euro an.

  • Zum PKV Rechner für Rentner
  • Tarife der 10 größten privaten Krankenversicherungen

    Hier finden Sie eine Übersicht der 10 größten privaten Krankenversicherungen in Deutschland und die Berechnung ihrer Beiträge und Kosten in verschiedenen Tarifen jeweils mit und ohne Selbstbeteiligung bzw. Selbstbehalt. Dazu PKV Tarife der Anbieter mit und ohne Beitragsrückerstattung bzw. Beitragsrückgewehr.

    Debeka

    Debeka Krankenversicherung Rechner

    Die Debeka Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit ist mit mehr als 4,7 Millionen Versicherten die größte private Krankenversicherung in Deutschland. Sie bietet neben der privaten Krankenvollversicherung auch verschiedene Krankenzusatzversicherung, die vor allem von gesetzlich Versicherten in Anspruch genommen werden. Für ihre Leistungen erhielt sie bereits mehrfach Auszeichnungen, die die Qualität der Versicherung unterstreichen. So erzielte die Debeka beispielsweise im map-report vom Februar 2013 den ersten Platz für “langjährig hervorragende Leistungen”. Im Unternehmensrating der Agentur Assekurata 2013 erzielte die Debeka zum fünften Mal in Folge die Bestnote A++. Überzeugen konnte der Versicherer hier vor allem mit einer exzellenten Beitragsstabilität und Kundenorientierung.

    Debeka Tarif BSB für Beamte

    Der Tarif BSB bietet beihilfeberechtigten Beamten die Möglichkeit, ihre Krankheitskosten bei der Debeka umfassend abzusichern. Der Haupttarif B bietet neben der Übernahme von ambulanten und stationären Kosten auch die Erstattung von Aufwendungen für Heilpraktiker. Die Höhe der Kostenerstattung richtet sich hier nach der Höhe der Beihilfeberechtigung. Um wirklich alle anfallenden Kosten abzusichern, bietet die Debeka neben dem Tarif BSB20 mit 20-prozentiger Kostenerstattung auch den Tarif BSB50, bei dem bis zu 50 Prozent der Kosten erstattet werden können. Mit Zusatzleistungen wie dem Tarif Z ist es zusätzlich möglich, umfangreiche Erstattungen im zahnmedizinischen Bereich zu vereinbaren. Zum PKV Beitrag und Kosten Rechner

    Debeka Tarif PN für Selbstständige und Angestellte

    Angestellte und Selbstständige, die bei der Debeka die private Krankenvollversicherung vereinbaren möchten, sind im Tarif PN gut aufgehoben. Bei diesem Tarif wird eine Selbstbeteiligung von zehn Prozent der Kosten vorausgesetzt. Alle weiteren Kosten für die Behandlung beim Arzt oder im Krankenhaus werden jedoch vollständig übernommen. Leistungen im zahnärztlichen Bereich werden in Höhe von 70 Prozent übernommen. Für weiterführende Leistungen bietet die Debeka verschiedene Zusatztarife, die mit den Basistarifen kombiniert werden können. Hierzu gehört etwa der Tarif TK als Krankenhaustagegeldversicherung oder der Tarif PVZ für die private Pflegeversicherung.

  • Zurück zum PKV Beitragsrechner und Übersicht
  • DKV

    DKV Deutsche Krankenversicherung Rechner

    Die Deutsche Krankenversicherung DKV ist Teil der Ergo Versicherungsgruppe und eine der größten privaten Krankenversicherungen in Europa. Derzeit versichert die DKV 4,4 Millionen Menschen, davon nutzen mehr als 880.000 Personen eine private Krankenvollversicherung. Angeboten werden sowohl die private Krankenzusatzversicherung wie auch die Krankenzusatzversicherung, für die regelmäßig Bestnoten in unabhängigen Vergleichen erzielt werden. Die Premium-Tarife der Zahnzusatzversicherung beispielsweise erhielten von der Zeitschrift Euro in der Ausgabe 7/2013 die Testnote “gut”. Für die Finanzstärke erzielte die DKV im map-report 2013 die Auszeichnung “hervorragend”.

    DKV Tarif BestMed

    Für die Absicherung in der privaten Krankenvollversicherung bietet die DKV den Tarif BestMed, der in fünf unterschiedlichen Tarifvarianten angeboten wird. So hat jeder Versicherungskunde die Möglichkeit, einen auf seine Bedürfnisse zugeschnittenen Tarif zu vereinbaren und sich rundum abzusichern.Der Einsteigertarif BestMed BM1 bietet einen preiswerten Versicherungsschutz, der alle anfallenden Kosten im ambulanten sowie im stationären Bereich übernimmt. Für Zahnersatz werden allerdings lediglich zwischen 50-70 Prozent übernommen. Zudem müssen Versicherte 1.200 Euro Selbstbehalt tragen.

    In der Tarifvariante BestMed BM2 fallen lediglich 600 Euro Selbstbehalt an, zudem können Zahnbehandlungen und Zahnvorsorgemaßnahmen zu 100 Prozent abgerechnet werden. Der häufig gewählte Komfort-Tarif BM3 bietet zusätzlich nicht nur ein Plus an Leistungen, sondern auch die Möglichkeit der Beitragsrückerstattung von bis zu 2,5 Monatsbeiträgen. Gleiches gilt für den Tarif BestMed BM4, der auf Wunsch sogar ohne Selbstbeteiligung abgeschlossen werden kann. Die besten Leistungen der DKV bietet der Tarif BestMed BM5, der als Premium-Tarif angeboten wird. Hier erhalten Versicherte nicht nur alle Kosten für Zahnersatz erstattet, sondern können auch Leistungen von Heilpraktikern sowie alternative Behandlungsmethoden geltend machen.

  • Zurück zum PKV Tarifrechner und Übersicht
  • AXA

    AXA Krankenversicherung Rechner

    Die AXA Private Krankenversicherung ist Teil des AXA-Konzerns und trägt hier mit mehr als 24 Prozent zu einem positiven Geschäftsergebnis bei. Derzeit sind mehr als 1,4 Millionen Personen bei der AXA Krankenversicherung versichert, davon nutzen rund 800.000 Menschen eine private Krankenvollversicherung. Vor allem die leistungsstarken Tarife, die bereits bei mehreren unabhängigen Tests Auszeichnungen erzielten, konnten hier überzeugen. So erreichte der Zahnzusatzversicherungstarif DENT Premium im Mai 2012 beim Test der Finanztest die Auszeichnung “sehr gut”, von der Wirtschaftswoche erhielten die Zahnzusatzversicherungen sogar die Bestnote von fünf Sternen. Von der Zeitschrift Focus Money wurde die AXA Krankenversicherung 2012 schließlich zum “Besten Krankenversicherer 2012″ gekürt.

    AXA Tarif EL-Bonus U für Preisbewusste

    Für Versicherungsnehmer, die Wert auf günstige Preise legen, bietet die AXA den Tarif El-Bonus U. Neben einer 100-prozentigen Kostenerstattung für ambulante und stationäre Behandlungen, werden hier auch bis zu 75 Prozent der Kosten für Behandlungen durch Heilpraktiker übernommen. Für Sehhilfen können alle zwei Jahre maximal 100 Euro in Anspruch genommen werden. Ergänzt wird dieses Angebot durch den Zahnarzt-Tarif Kompakt Zahn-U, der eine vollständige Kostenerstattung für Zahnbehandlungen und Zahnprophylaxemaßnahmen ermöglicht. Bei Zahnersatzmaßnahmen werden dann zwischen 60-70 Prozent übernommen. Auf Wunsch bietet die AXA zusätzlich ein Krankentagegeld im Tarif KTGV 42-U.

    AXA Tarif Vital-U

    Alternativ zum Tarif für preisbewusste Kunden bietet die AXA weiterhin den Tarif Vital-U, der in den Tarifvarianten Vital 300-U mit 300 Euro Selbstbeteiligung oder Vital 900-U mit 900 Euro Selbstbeteiligung zur Verfügung steht. In allen Bereichen erstattet dieser Tarif 100 Prozent der anfallenden Kosten, auch Heilbehandlungen durch Heilpraktiker können in diesem Zusammenhang in Anspruch genommen werden. Der Tarif Komfort Zahn-U ermöglicht zusätzlich die Absicherung von Zahnersatz bis zu 85 Prozent. Eine weiterführende Krankentagegeldversicherung ist auch hier im Tarif KTGV 42-U möglich.

  • Zurück zum PKV Versicherungsrechner und Übersicht
  • Allianz

    Allianz Krankenversicherung Rechner

    Die Allianz Versicherungsgruppe ist ein weltweit tätiger Finanzkonzern, zu dem auch die Allianz Krankenversicherung gehört. Das Unternehmen versichert derzeit rund 2,5 Millionen Kunden, die hier nicht nur die private Krankenvollversicherung, sondern auch die private Krankenzusatzversicherung nutzen. In beiden Sparten erzielte die Allianz in den vergangenen Jahren positive Auszeichnungen in unabhängigen Tests. Auch bei Ratings bezüglich der Finanzkraft der Versicherung werden positive Ergebnisse erzielt. Im Unternehmensrating des map-report 2013 erreichte die Allianz ein “sehr gut”.

    Allianz AktiMed Tarif

    Mit dem AktiMed Tarif für Arbeitnehmer und Selbstständige bietet die Allianz eine umfassende private Krankenversicherung, die ganz den eigenen Bedürfnissen angepasst werden kann. Der günstige AktiMed Start etwa bietet vollständige Kostenerstattungen bei stationären und ambulanten Behandlungen und bietet bis zu 60 Prozent Kostenerstattung bei Zahnersatz.

    Im Tarif AktiMed Start 70 müssen Versicherte einen Selbstbehalt von 30 Prozent oder 3.000 Euro pro Jahr übernehmen, im Tarif AktiMed Start 90 muss eine Selbstbeteiligung von zehn Prozent oder 500 Euro getragen werden. Im Tarif AktiMed Plus können Versicherte hingegen auf deutlich erhöhte Leistungen zurückgreifen und erreichen im Tarif AktiMed Plus 90 einen überschaubaren Selbstbehalt von zehn Prozent bzw. 500 Euro.

    Im Tarif AktiMed Plus 90P können sogar noch günstigere Beiträge durch das Hausarztprinzip erreicht werden. Die besten Leistungen bietet der Tarif AktiMed Best, der umfassende Leistungen und eine geringe Selbstbeteiligung ermöglicht.

    Allianz Krankenversicherung für Beamte

    Speziell für Beamte offeriert die Allianz einen speziellen Krankenvollversicherungstarif, mit dem die noch verbleibenden Kosten, die nicht über die Beihilfe abgedeckt werden, finanziert werden können. Je nach Wunsch ist dieser Tarif mit oder ohne Selbstbeteiligung verfügbar. Zudem ist bei gesundheitsbewusstem Verhalten eine Rückerstattung von bis zu 30 Prozent der gezahlten Beiträge möglich.

  • Jetzt private Krankenversicherung berechnen
  • Central

    Central Krankenversicherung Rechner

    Die Central Krankenversicherung arbeitet als Teil der Generali Deutschland und versichert derzeit gut 1,8 Millionen Menschen. Damit gehört die Central zu den größten privaten Krankenversicherern in Deutschland, die bereits seit Jahren mit ihren ausgezeichneten Produkten überzeugen kann. Die neuen Pflege-Bahr-Tarife beispielsweise wurden von der Zeitschrift Euro als “sehr gut” eingestuft, der Zahnzusatztarife central.vita Z1 wurde von der Zeitschrift Focus Money 2012 als “Beste Zahnzusatzversicherung” ausgezeichnet.

    Central Krankenversicherung für für Selbstständige und Arbeitnehmer

    Für Selbstständige und Arbeitnehmer bietet die Central Krankenversicherung den Tarif Central.privat, der als Central.privat 1 mit 750 Euro Selbstbeteiligung, als Tarif Central.privat 2 mit 1.500 Euro Selbstbeteiligung und im Tarif Central.privat 3 mit 3.000 Euro Selbstbeteiligung abgeschlossen werden kann. In allen Fällen ermöglicht die Central Krankenversicherung die freie Arztwahl sowie die vollständige Finanzierung aller anfallenden Kosten im ambulanten sowie im stationären Bereich. Im Krankenhaus haben Versicherte zudem Anspruch auf die Chefarztbehandlung sowie die Unterbringung im Zweibettzimmer. Für Zahnersatz werden hochwertige Versorgungsformen angeboten, die eine umfassende Versorgung sicherstellen.

    Central Krankenversicherung für Beamte und Beihilfeberechtigte

    Für Beamte und Beihilfeberechtigte, die die von ihrem Dienstherren nicht übernommenen Versicherungskosten absichern wollen, bietet die Central die Tarife ECOline und FIRSTline. Der Tarif ECOline bietet in diesem Zusammenhang einen preiswerten Versicherungsschutz, der eine gute Absicherung zum günstigen Preis ermöglicht. im Tarif FIRSTline hingegen bleiben garantiert keine Wünsche offen, denn dieser Tarif bietet eine umfassende Versorgung mit erstklassigem Gesundheitsschutz.

    Central Tarife für Auszubildende und Studenten

    Speziell für Auszubildende und Studenten bietet die Central Krankenversicherung einen eigenen Versicherungstarif, den Tarif Central.privat A. Er sorgt für umfassende Leistungen zum kleinen Preis und ermöglicht sogar die Chefarztbehandlung im Krankenhaus. Bei notwendigem Zahnersatz werden hochwertige Versorgungsformen genutzt, sogar die professionelle Zahnreinigung gehört zum Leistungsumfang dazu.

  • Jetzt PKV Tarife berechnen
  • Signal Iduna

    Signal Iduna Krankenversicherung Rechner

    Die Signal Iduna Krankenversicherung mit Sitz in Dortmund gehört mit mehr als 1,9 Millionen Kunden zu den größten privaten Krankenversicherern. Insgesamt nutzen hier gut 475.000 Menschen eine private Krankenvollversicherung, weitere ca. 1,5 Millionen Versicherte haben eine private Krankenzusatzversicherung abgeschlossen. Diesen Erfolg hat das Unternehmen vor allem den ausgezeichneten Tarifen sowie den positiven Bewertungen in unterschiedlichen Tests zu verdanken. Im map-report beispielsweise erreichte die Signal Iduna ein “hervorragendes” Ergebnis, die Assekurata vergab im Unternehmensrating ein “sehr gut”.

    Signal Produktlinie Privat

    Die Produktlinie Privat bietet Versicherungsnehmern die Möglichkeit, eine umfassende private Krankenvollversicherung zu vereinbaren und diese ganz nach Wunsch abzuschließen. Im privat Start sowie im Ausbildungstarif privat R-Start erhalten Versicherungsnehmer eine vollständige Erstattung aller anfallenden Arztkosten, sofern das Hausarztprinzip angewendet wird. Ein Selbstbehalt in Höhe von 480 Euro ist im Tarif bereits enthalten. Die nächst höhere Tarifvariante privat Start plus bietet zusätzlich einen Gesundheitsbonus in Höhe von bis zu 600 Euro sowie eine dreimonatige Beitragsrückerstattung.

    Der Tarif privat bietet weitere zwei Tarifvarianten, die jeweils verbesserte Leistungen ermöglichen. Im Tarif Komfort werden umfassende Leistungen im ambulanten sowie im stationären und zahnmedizinischen Bereich ermöglicht. Der Tarif Exklusiv hingegen verspricht hochwertige Leistungen, die garantiert keine Wünsche offen lassen. In beiden Varianten ist zusätzlich die Tarifoption Plus erhältlich, die wiederum einen Gesundheitsbonus sowie eine erfolgsabhängige Beitragsrückerstattung ermöglicht. Zusätzlich bietet der Tarif Exklusiv Plus einen dritten Bonus, der als Verhaltensbonus in Höhe von bis zu 300 Euro ausgezahlt werden kann.

    Signal Krankenvollversicherung für Beamte

    Speziell für Beamte bietet die Signal Iduna mit dem Tarif BeihilfePrivat einen Beihilfe-Tarif, der die vom Dienstherren nicht übernommenen Gesundheitskosten abdeckt. Bei Leistungsfreiheit erhalten Versicherungsnehmer auch hier einen Bonus, der bei unterjährigem Beginn anteilig ausgezahlt wird. Dieser Tarif ist ebenso wie die Produktlinie privat als Einstiegs- und Komfortvariante verfügbar, wobei ein Wechsel jederzeit ohne erneute Gesundheitsprüfung möglich ist.

  • Jetzt private KV berechnen
  • BBK

    Bayerische Beamtenkrankenkasse

    Die Bayerische Beamtenkrankenkasse ist Teil der Sparkassen Versicherungsgruppe und erzielte im Jahr 2012 Beitragseinnahmen in Höhe von 2,16 Millionen Euro. Angeboten werden neben der Krankenvollversicherung für Beamte, Angestellte und Arbeitnehmer auch Krankenzusatzversicherungen, die vor allem für gesetzlich Versicherte interessant ist. Ein stabiler Marktausblick sowie positive Ergebnisse sorgen für weiteren Erfolg. Im Rating der Agentur Standard & Poor´s beispielsweise erzielte das Versicherungsunternehmen mit einem Ergebnis von A+ “sehr gute” Ergebnisse.

    BBK Tarife für Angestellte und Selbstständige

    Für Angestellte und Selbstständige bietet die Bayerische Beamtenkrankenkasse zwei unterschiedliche Tarifvarianten, die einen individuellen Versicherungsschutz ermöglichen. Im Tarif CompactPrivat Start beispielsweise wird ein günstiger Beitrag gepaart mit einer optimalen Absicherung im Krankheitsfall offeriert. Dieser bietet vollständige Leistungen bei ambulanten Behandlungen, allerdings nur mittlere Leistungen beim Heilpraktiker.

    Versicherungsnehmer können zudem zwischen zwei Selbstbehalten von 250 oder 900 Euro wählen. Der leistungsstärkere Tarif GesundheitComfort hingegen bietet auch die Kostenübernahme beim Heilpraktiker sowie drei wählbare Selbstbehalte von 300, 900 oder 1.200 Euro. Zudem können Versicherungsnehmer hier zwischen drei unterschiedlichen Zahntarifen Zahn 1, Zahn 2 und Zahn 3 mit variabler Kostenerstattung bei Zahnersatz wählen.

    BBK Tarife für Beamte Lehrer Referendare

    Für Beamte bietet die Bayerische Beamtenkrankenkasse eine eigene Produktreihe mit den Tarifen B3 und ZEB sowie B/2, ZEB, ZEBPlus und ZB. Über den Kompakttarif B3 und ZEB sichern sich Beamte umfangreiche Leistungen beim Arzt sowie beim Zahnarzt sowie eine mögliche Beitragsrückerstattung, wenn keine Leistungen in Anspruch genommen werden. Bei Zahnbehandlungen jedoch werden nur mittlere Leistungen fällig. Im Optimaltarif B/2, ZEB, ZEBplus und ZB hingegen werden alle Wunschleistungen übernommen, weshalb dieser Tarif auch am häufigsten gewählt wird.

  • Zurück zum private Krankenversicherung Vergleichsrechner
  • Continentale

    Continentale Krankenversicherung Rechner

    Die Continentale betreut im Rahmen der Krankenversicherung 1,3 Millionen Personen, die entweder eine private Krankenvollversicherung oder eine private Krankenzusatzversicherung nutzen. Abgeschlossen werden sowohl private Krankenvollversicherungen wie auch Zusatzversicherungen, die regelmäßig bei unabhängigen Tests Bestnoten erzielen. Von der Zeitschrift Focus Money wurde der Tarif Comfort-U sogar als günstigstes Angebot im Test ausgezeichnet. Auch der Kundenservice wurde vom Deutschen Institut für Service-Qualität mit „gut“ bewertet.

    Continentale Tarif Business

    Der Tarif Business bietet Versicherten in der Krankenvollversicherung umfangreiche Leistungen, zu denen die Chefarztbehandlung im Krankenhaus, die Krankenleistung im Ausland sowie die Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer bei stationärer Behandlung beinhaltet. Bei notwendigem Zahnersatz werden bis zu 85 Prozent der Kosten erstattet. Zusätzlich belohnt die Continentale in diesem Tarif wirtschaftliches Verhalten, denn Versicherungsnehmer, die im Kalenderjahr keine Rechnungen einreichen, erhalten pauschal 1.600 Euro als Beitragsrückerstattung.

    Continentale Tarif Comfort

    Im Tarif Comfort bietet Versicherungsnehmern eine umfangreiche Absicherung für ihre private Vorsorge und ermöglicht dabei gleichzeitig, Einfluss auf die eigene Versicherungsprämie zu nehmen. Selbstbehalte gibt es in diesem Tarif nicht, dafür haben kostenbewusste Kunden auch hier die Möglichkeit, eine Beitragsrückerstattung zu erzielen und flexibel auf Veränderungen zu reagieren.

    Continentale Tarif Economy

    Im Tarif Economy ist ein preiswerter Krankenversicherungsschutz möglich. Sie wird vor allem für junge Menschen angeboten, die sich erstmals privat versichern und dabei alle Vorteile einer Privatversicherung in Anspruch nehmen wollen. Dennoch verzichtet die Continentale hier auf eine übergreifende jährliche Selbstbeteiligung und sorgt so dafür, dass die Kosten kalkulierbar bleiben.

  • Zum Krankenversicherungsrechner und Übersicht
  • HUK Coburg

    HUK Coburg Krankenversicherung Rechner

    Die HUK Coburg Krankenversicherung ist Teil der HUK Coburg Versicherungsgruppe. Derzeit verwaltet das Unternehmen mehr als 2,4 Millionen Verträge, zu denen sowohl Krankenvoll- wie auch Krankenzusatzversicherungen gehören. In den vergangenen Jahren konnte die HUK Coburg die Kundenanzahl stetig erhöhen, was auch mit positiven Testergebnissen unabhängiger Institute zusammenhängt. So erzielte das Unternehmen bei Assekurata Unternehmensrating die Auszeichnung „exzellent“, die Zeitschrift Focus Money kürte die HUK Coburg sogar zum „fairsten Privaten Krankenversicherer“ mit dem Gesamturteil „sehr gut“.

    HUK Coburg E-Tarif

    Der E-Tarif ist die günstige Einstiegsvariante der HUK Coburg, die speziell für Neuselbstständige angeboten wird. In diesem Tarif werden ambulante sowie stationäre Behandlungen zu 100 Prozent übernommen, Heilmittel wie Massagen hingegen werden lediglich zu 80 Prozent getragen. Bei notwendigen Aufenthalten im Krankenhaus erfolgt in diesem Tarif die Unterbringung im Mehrbettzimmer. Die Krankenbehandlung selbst wird über einen Stationsarzt realisiert.

    HUK Coburg Select-Pro Tarif

    Im Tarif Select-Pro werden Versicherungsnehmer aufgenommen, die ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis suchen. Durch unterschiedliche Tarifvarianten ist es möglich, Selbstbehalte von 300, 600 oder 1.500 Euro jährlich zu vereinbaren und damit selbst Einfluss auf die Versicherungsprämie zu nehmen. Wie auch im E-Tarif erhalten Versicherungsnehmer hier alle Kosten für ambulante und stationäre Behandlungen erstattet, im Krankenhaus wird allerdings eine Chefarztbehandlung bewilligt. Bei Zahnbehandlungen werden ebenfalls alle anfallenden Kosten erstattet, Zahnersatz wird jedoch lediglich bis 60 Prozent übernommen.

    HUK Coburg Komfort-Tarif

    Der leistungsstärkste Tarif der HUK Coburg Krankenversicherung ist der Komfort-Tarif, der eine umfassende Krankenvollversicherung ermöglicht. Auch hier haben Versicherungsnehmer drei Selbstbehalt-Varianten zur Auswahl, zudem können Versicherte bei Leistungsfreiheit eine Beitragsrückerstattung in Anspruch nehmen.

  • Zum Krankenkassenrechner und Übersicht
  • Barmenia

    Barmenia Krankenversicherung Rechner

    Die Barmenia Krankenversicherung bietet 1,2 Millionen Versicherungskunden maßgeschneiderte Tarife, die sowohl für die Krankenvollversicherung wie auch die Krankenzusatzversicherung zur Verfügung stehen. Viele Angebote der Barmenia wurden bereits in unabhängigen Tests ausgezeichnet und konnten Bestnoten erreichen. Die PKV Vollversicherung beispielsweise erreichte im Test der Zeitschrift Euro im Oktober 2013 die Testnote „sehr gut“. Der Fernsehsender n-tv kürte die Barmenia im April 2013 sogar zum „Testsieger private Krankenversicherer“.

    Barmenia Tarif einsA expert

    Der Tarif einsA expert ist ein preiswerter Krankenvollversicherungstarif, der 100 Prozent der anfallenden Kosten für den Hausarzt sowie für Fachärzte übernimmt. Auch im Krankenhaus können Versicherte auf umfangreiche Leistungen zurückgreifen und etwa die Unterkunft im Ein- oder Zweibettzimmer sowie die freie Arztwahl in Anspruch nehmen. Bei Verzicht auf die Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer wird sogar ein Krankenhaustagegeld übernommen. Mit dem Zusatztarif BA67+ sind auf Wunsch Beitragsermäßigungen im Alter möglich. Für besonders preisbewusste Kunden bietet die Barmenia alternativ den Tarif einsA prima, der als Hausarzttarif alle Vorteile einer privaten Krankenversicherung mit niedrigen Beiträgen verbindet.

    Barmenia Tarif einsA expert+

    Für Kunden mit höchsten Ansprüchen bietet die Barmenia zusätzlich den Tarif einsA expert+, der in nahezu allen Bereichen eine vollständige Kostenerstattung zu 100 Prozent ermöglicht. Zudem werden Versicherungsnehmer in Elternzeit sowie bei längerer Krankheit von der Beitragszahlung befreit und haben sogar Anspruch auf 200 Euro pro Kalenderjahr, wenn ein Elternteil wegen der Betreuung des eigenen Kindes nicht arbeiten kann.

  • Jetzt private Krankenversicherung berechnen
  • Beitragsstabilität / Beitragsentwicklung

    Die Beiträge der privaten Krankenversicherung müssen in regelmäßigen Abständen nach oben angepasst werden. Der Grund hierfür ist vor allem der demografische Wandel in Deutschland, durch den immer mehr ältere Menschen versorgt werden müssen. Hierdurch steigen auch die Ausgaben der Krankenversicherer. Diese Mehrausgaben müssen nun durch höhere Beiträge aufgefangen werden.

    Wie die Ratingagentur Morgen & Morgen berichtet, stiegen die Beiträge in diesem Zusammenhang zwischen 2002 und 2012 um durchschnittlich 4,6 Prozent. Die genaue Erhöhung je Versicherer kann von diesem Durchschnittswert natürlich abweichen, denn sowohl die Ertragskraft der Unternehmen wie auch deren Rücklagen wirken sich hier enorm aus.

    Letztlich spielt auch der Rechnungszins eine immer wichtigere Rolle, denn durch die gesunkenen Kapitalmarktzinsen mussten bereits einige Versicherer ihren Rechnungszins senken. Aufgrund der sich hieraus ergebenden geringeren Rücklagen fürs Alter müssen in diesem Zusammenhang gleichzeitig die Preise angehoben werden. Doch auch hier gibt es Unterschiede zwischen den einzelnen Versicherern, sodass sich ein Vergleich durchaus lohnt.

    Debeka Beitragsentwicklung

    Die Debeka gehörte in den vergangenen Jahren stets zu den Versicherern, die die Beiträge ihrer Kunden lediglich moderat erhöhten. Vor allem die hohen Rücklagen, aber auch die Ertragskraft der größten privaten Krankenversicherung in Deutschland sorgen dafür, dass die Beiträge weitgehend stabil gehalten werden konnten. Auch für das kommende Jahr sind keine Beitragsanpassungen geplant.

    DKV Beitragsentwicklung

    Der Beitrag der DKV Krankenversicherung hat sich in den vergangenen Jahren nur moderat erhöht. Ebenso wie die Debeka verfügt auch die DKV über hohe Rücklagen, die zur Finanzierung steigender Kosten sowie zum Ausgleich des Rechnungszinses genutzt werden können. Auch im map-report sowie im Fitch-Rating erzielte die DKV regelmäßig Bestnoten im Bereich der Finanzkraft. Für 2014 wird es voraussichtlich nur in einigen wenigen Tarifen Beitragserhöhungen geben, für den Großteil der Kunden besteht sogar eine Beitragsgarantie bis 2015.

    AXA Beitragsentwicklung

    Ebenso wie viele andere Versicherer musste auch die AXA Krankenversicherung in den vergangenen Jahren Beitragserhöhungen umsetzen. Im M&M Rating zur Beitragsstabilität konnte die AXA allerdings durch moderate Anhebungen ihrer Preise überzeugen und die Testnote „ausgezeichnet“ erzielen. Für alle Vollversicherungen in den neuen Unisex-Tarifen hat die AXA nun eine Beitragsstabilität ausgerufen. Lediglich in einigen Zusatzversicherungen werden 2014 Preiserhöhungen folgen.

    Allianz Beitragsentwicklung

    Die Allianz zeichnet sich als einer der großen Versicherer Deutschlands bereits seit Jahren durch ihre Beitragsstabilität aus. 2011 wurde das Unternehmen in diesem Bereich sogar von der Stiftung Warentest ausgezeichnet. Zwar wurden in den Folgejahren einige Beiträge erhöht, dennoch können sich Versicherungsnehmer in den Tarifen über stabile Beiträge freuen. Für 2014 sind Beitragserhöhungen sogar nur für einzelne GKV-Ergänzungstarife geplant, für viele Krankenvollversicherungen bleibt der Beitrag hingegen stabil.

    Central Beitragsentwicklung

    Bei der Central Krankenversicherung gab es in den vergangenen Jahren zahlreiche Tarife, die weitgehend beitragsstabil geblieben sind und den Versicherungsnehmern so kalkulierbare Kosten ermöglichen. Vor allem die immer wieder ausgezeichnete Finanzstabilität sorgt hier dafür, dass Mehrkosten in aller Regel ausgeglichen werden können. Für 2014 sind lediglich Beitragserhöhungen in einigen Krankentagegeldtarifen geplant.

    Signal Iduna Beitragsentwicklung

    Die Signal Iduna zeichnet sich seit Jahren durch eine hohe Beitragsstabilität aus, die von verschiedenen unabhängigen Testern regelmäßig bewertet wurde. Im map-report vom März 2013 wurde die Finanzkraft als „langjährig hervorragend“ eingestuft, im Test der Assekurata wurde die Beitragsstabilität sogar mit „sehr gut“ bewertet. Auch für 2014 sind keine Beitragsanpassungen geplant.

    Bayerische Beamtenkrankenkasse Beitragsentwicklung

    In den vergangenen Jahren musste die Bayerische Beamtenkrankenkasse aufgrund gestiegener Kosten die Beiträge in der privaten Krankenvollversicherung erhöhen. Die Preisanpassung verlief allerdings moderat, denn die Versicherung kann auf hohe Rücklagen aufgrund der Finanzkraft zurückgreifen. Die Ratinggesellschaft Standard & Poor´s urteilt sogar „sehr gut“. Auch für 2014 werden die Beiträge weitgehend stabil bleiben, sodass viele Versicherungskunden nicht mit höheren Kosten rechnen müssen.

    Continentale Beitragsentwicklung

    Die Bilanz der Continentale Krankenversicherung, die für die Beitragsstabilität eine wichtige Größe darstellt, wurde im M&M Bilanztest mit „ausgezeichnet“ bewertet. Für Kunden bedeutet dies, dass der Versicherer auf ausreichend finanzielle Mittel zurückgreifen kann, um kurzfristige Ausgabenerhöhungen zu kompensieren, ohne die Beiträge zu erhöhen. Für 2014 wurde für Bestandskunden allerdings eine Beitragserhöhung angekündigt, die allerdings moderat ausfallen wird und nur einige Tarife betrifft.

    HUK Coburg Beitragsentwicklung

    Die Beitragsstabilität gehört zu den wichtigsten Kriterien beim Abschluss einer PKV Krankenvollversicherung. In diesem Bereich konnte die HUK Coburg in den vergangenen Jahren auch unabhängige Tester überzeugen. Von der Ratingagentur Assekurata erhielt die HUK Coburg bereits zum achten Mal in Folge die Spitzennote A+, im Bereich der Beitragsstabilität wurden „sehr gute“ Ergebnisse erzielt. Die Beitragsstabilität zeigt sich auch bei der Beitragsentwicklung 2014, denn in vielen Tarifen wird mit stabilen Kosten gerechnet.

    Barmenia Beitragsentwicklung

    Die Barmenia Krankenversicherung bietet dem aktuellen Assekurata Testergebnis zufolge eine „sehr gute“ Beitragsstabilität und konnte auch im Bereich Sicherheit mit einer „exzellenten“ Bewertung überzeugen. Diese Testergebnisse zeigen, dass die Finanzkraft der Barmenia als gut eingestuft werden kann, was auch in Zukunft für stabile Beiträge sorgen wird. Zwar wird 2014 der Beitrag in einigen Tarifen erhöht, für die meisten Angebote werden jedoch keine höheren Kosten berechnet.

    Krankenversicherung Rechner: Beitrag PKV GKV im Vergleich

    Die Beiträge für die private Krankenversicherung werden vor allem auf Basis des Alters wie auch der gewünschten Versicherungsleistung berechnet. Bei der gesetzlichen Krankenversicherung hingegen spielt das Bruttoeinkommen eine wichtige Rolle. Aktuell werden 15,5 Prozent des Einkommens als Krankenversicherungsbeitrag fällig, wobei Arbeitnehmer 8,2 Prozent des Beitrags übernehmen, Arbeitgeber hingegen tragen 7,3 Prozent. Die Beiträge steigen damit bei höherem Einkommen, ohne das die Versicherung jedoch erweiterte Leistungen bietet. Eine Anhebung der Beiträge wird erst mit dem Erreichen der Beitragsbemessungsgrenze beendet, die für 2014 bei 48.600 Euro festgelegt wurde. Wird dieses Einkommen erreicht, bleiben die Beiträge stabil.

    Der Maximalbeitrag für die gesetzliche Krankenversicherung liegt somit bei 627,75 Euro, wobei Arbeitnehmer maximal 332,10 Euro und Arbeitgeber maximal 295,65 Euro übernehmen müssen. Für alle Arbeitnehmer, die ein Einkommen oberhalb der Versicherungspflichtgrenze beziehen und deren Beitrag 332,10 Euro für die PKV nicht übersteigt, sollten die Möglichkeit des Wechsels nutzen.

    Beitragsbemessungsgrenze auch für die PKV relevant

    Die Beitragsbemessungsgrenze ist jedoch nicht nur für die gesetzliche Krankenversicherung relevant. Auch für die Berechnung von Arbeitnehmer- und Arbeitgeberbeitrag in der PKV wird diese Einkommensgrenze herangezogen. So beträgt der Arbeitgeberbeitrag für privat Versicherte Angestellte höchstens den Maximalbeitrag zur GKV, sodass Arbeitgeber bei einer privaten Krankenversicherung ihrer Mitarbeiter nicht über Gebühr belastet werden. Für die private Krankenversicherung beträgt der maximale Arbeitgeberbeitrag damit 295,65 Euro. Auf freiwilliger Basis ist es allerdings möglich, dass Arbeitgeber deutlich höhere Beiträge übernehmen und die PKV ihrer Mitarbeiter mit 50 Prozent finanzieren.

    Berechnung der PKV Beiträge in der Steuererklärung

    Sowohl die Beiträge für die private Krankenversicherung wie auch die Beiträge für die gesetzliche Krankenversicherung können als Sonderausgaben in der privaten Steuererklärung angesetzt werden. Zu beachten ist jedoch in beiden Fällen ein Höchstbeitrag von 1.900 Euro für Arbeitnehmer und 2.800 Euro für Selbstständige. Zudem wurde vom Gesetzgeber festgelegt, dass lediglich die Kosten für die Basis-Krankenversicherung geltend gemacht werden können.

    Als Basis-Krankenversicherung zählen hierbei die Leistungen der GKV, sodass deren Beitrag vollständig angesetzt werden kann. Bei der privaten Krankenversicherung hingegen gibt es vielfach Zusatzleistungen, die nicht eingerechnet werden dürfen. Daher sollten Versicherte bei ihrer Krankenversicherung eine Aufstellung über die Kosten der Basis-Leistungen anfordern und diese dann in der Steuererklärung angeben.

    Private Krankenversicherung berechnen

    Mit unserem Private Krankenversicherung Rechner haben Sie die Möglichkeit, die PKV Beiträge online zu berechnen und mit diversen Tarifen zu vergleichen. Der PKV Rechner ist kostenlos und unverbindlich. Nach Maßgabe Ihrer versicherungsrelevanten Daten gibt Ihnen der Private Krankenversicherung Rechner die Höhe der Beiträge und die enthaltenen Leistungen in drei Varianten als Beispiel.

  • Jetzt zum PKV Rechner und private Krankenversicherung berechnen